. .

Kontakt

Mainzer Netze GmbH
Rheinallee 41
55118 Mainz
Tel.: 06131 - 12 74 74
Fax: 06131 - 12 74 77
info(at)mainzer-netze.de

 

 

 

Veröffentlichungspflichten

Netzanschluss

1. § 18 Abs. 1 EnWG und § 4 Abs. 2 und Abs. 3 Satz 2 NAV

1.1 Netzanschlussvertrag Niederspannung

1.2 Netzanschlussvertrag ab Mittelspannung

1.3 Allgemeine und ergänzende Bedingungen für den Netzanschluss und die Anschlussnutzung

1.3.1 Technische Bedingungen und Hinweise

1.3.2 Ergänzende Bedingungen zur NAV

1.4 Netzanschlusskosten und Baukostenzuschuss

1.4.1 Niederspannung

Das Entgelt für die Herstellung/Änderung des Netzanschlusses und für ggf. vom Anschlussnehmer verlangte Sonderleistungen (z.B. Inbetriebsetzung der elektrischen Anlage) sowie der für den Netzanschluss vom Anschlussnehmer an den Netzbetreiber zu entrichtende – ggf. weitere – Baukostenzuschuss richten sich nach dem jeweiligen Kostenvoranschlag.

Siehe § 2, Netzanschlussvertrag NS.

Ab Mittelspannung siehe Netzanschlussvertrag MS.

2. § 19 Abs. 1 EnWG

2.1 Technische Bedingungen und Hinweise

2.2 Ergänzende Bedingungen

2.3 Richtlinie für Anschluss und Parallelbetrieb von Eigenerzeugungsanlagen am Niederspannungsnetz

2.4 Richtlinie für Anschluss und Parallelbetrieb von Eigenerzeugungsanlagen am Mittelspannungsnetz

2.5 Leitfaden für Anschluss- und Parallelbetrieb von Er­zeugungsanlagen auf der Basis erneuerbarer Energien an das Hoch- und Höchstspannungsnetz in Ergänzung zu den NetzCodes

2.6 Richtlinie für den Anschluss von Tele­kommunikations (TK)-Anlagen im Freien an das Niederspannungsnetz der VNB

2.7 Richtlinie für Planung, Errichtung und Betrieb von Anlagen mit Notstromaggregaten

2.8 Richtlinie für digitale Schutzsysteme

3. § 29 Abs. 1 NAV

§ 29 Abs. 1 NAV/NDAV wurde in folgender Form von unserem Vorgänger-Netzbetreiber Stadtwerke Mainz AG am 30.03.2007 veröffentlicht.

Öffentliche Bekanntmachung Änderung Altverträge.

4. § 3 Abs. 1 KraftNAV

Leitfaden für Anschluss- und Parallelbetrieb von Er­zeugungsanlagen auf der Basis erneuerbarer Energien an das Hoch- und Höchstspannungsnetz in Ergänzung zu den NetzCodes

EEG-Erzeugungsanlagen am Hoch- und Höchstspannungsnetz

Netzzugang / Netzentgelte

01. § 20 Abs. 1 Satz 1 EnWG

1.1 Bedingungen für den Netzzugang

Netznutzungsvertrag Stadtwerke Mainz Netze

1.2.1 Technische Bedingungen und Hinweise

THB Strom

Ergänzende Bedingungen zur NAV

Richtlinie für Anschluss und Parallelbetrieb von Eigenerzeugungsanlagen am Niederspannungsnetz
Eigenerzeugungsanlagen am Niederspannungsnetz
Richtlinie für Anschluss und Parallelbetrieb von Eigenerzeugungsanlagen am Mittelspannungsnetz
Erzeugungsanlagen am Mittelspannungsnetz
Leitfaden für Anschluss- und Parallelbetrieb von Erzeugungsanlagen auf der Basis erneuerbarer Energien an das Hoch- und Höchstspannungsnetz in Ergänzung zu den NetzCodes
EEG-Erzeugungsanlagen am Hoch- und Höchstspannungsnetz
Richtlinie für Planung, Errichtung und Betrieb von Anlagen mit Notstromaggregaten
Notstromaggregate
Richtlinie für den Anschluss von Tele­kommunikations (TK)-Anlagen im Freien an das Niederspannungsnetz der VNB
Richtlinie für digitale Schutzsysteme

1.3 Lieferantenrahmenvertrag

2. § 21, § 7 Abs. 1  StromNEV; § 17 ARegV

2.1 Gültige Netzentgelte

2.2 Historische Netzentgelte

3. § 15 Abs. 5, Abs. 4 StromNZV

Netzengpässe:
Mainzer Netze GmbH hatte in 2010 keine Netzengpässe. Mit Kunden, die singuläre Betriebsmittel nutzen, hat die Mainzer Netze GmbH individuelle Netzentgelte gemäß §19 Abs. 3 der StromNEV vereinbart. Diese wurden der Bundesnetzagentur angezeigt und sind unter "Netzgebiet Strukturdaten" aufgelistet.

4. § 19 StromNEV Netzentgeltreduzierung

4.1 Abs. 2 Satz 1 - Hochlastzeitfenster

4.2 Abs. 2 Satz 1 - atypische Netznutzung

4.3 Abs. 2 Satz 2 - stromintensive Netznutzung

4.4 Abs. 3 - singulär genutzte Betriebsmittel 

Netzstrukturdaten

§ 17 Abs. 2 Nr. 1, 3, 4, 5 und 6 StromNZV

Jahreshöchstlast und Lastverlauf als viertelstündige Leistungsmessung, Summenlast der nicht leistungsgemessenen Kunden, Summenlast der Fahrplanprognosen für Lastprofilkunden, Restlastkurve der Lastprofilkunden bei Anwendung des analytischen Verfahrens, Höchstentnahmelast und der Bezug aus der vorgelagerten Netzebene, sowie die Summe aller Einspeisungen pro Spannungsebene und im zeitlichen Verlauf.

§17 (1) 1-8 StromNZV finden Sie hier

§ 27 Abs. 2 Nr. 1 bis 7 StromNEV

Stromkreislängen, Installierte Leistungen der Umspannebenen, entnommene Jahresarbeit des Vorjahres, Anzahl der Entnahmestellen, Einwohnerzahl, Versorgte Fläche und Geographische Fläche.

Die Daten nach §27 (2) StromNEV finden Sie hier.

Netzverluste

§ 17 Abs. 1 Nr. 3 und 7 StromNZV

Den Verlauf, die Menge und die Preise für Netzverluste.

§ 17 Abs. 2 Nr. 2, 3 und 7 StromNZV

Den Verlauf, die Menge und die Preise für Netzverluste, sowie die Summenlast der Netzverluste.

§ 10 Abs. 2 StromNEV

Die Höhe der Durchschnittsverluste und die durchschnittlichen Beschaffungskosten der Verlustenergie im Vorjahr je Netz- und Umspannebene.

Die Daten nach §17 (2) 2, 3 und 7 StromNZV sowie §10 (2) StromNEV finden Sie hier.