. .
 

Das neue Markstammdatenregister konnte leider nicht wie ursprünglich geplant zum 01.07.2017 starten. Es gelten daher Übergangsregelungen.

Die wichtigsten Neuerungen im Überblick:

1. EEG-Anlagen werden weiterhin über das Anlagenregister gemeldet. Meldefrist beträgt 1 Monat ab Inbetriebnahme. Zu spät gemeldete Anlagen werden gemäß EEG sanktioniert!
2. KWK-Anlagen mit Inbetriebnahme ab 01.07.2017 müssen zusätzlich zu den bisherigen Unterlagen eine Registrierung bei der Bundesnetzagentur vornehmen. Bitte nehmen Sie eine entsprechende Meldung gemäß folgender Anleitung unter "KWK-Anlagen" vor:

https://www.bundesnetzagentur.de/DE/Sachgebiete/ElektrizitaetundGas/Unternehmen_Institutionen/ErneuerbareEnergien/Anlagenregister/Anlagenregister_node.html


Nähere Informationen zum Thema finden Sie unter:

https://www.bundesnetzagentur.de/DE/Sachgebiete/ElektrizitaetundGas/Unternehmen_Institutionen/ErneuerbareEnergien/Anlagenregister/Anlagenregister_node.html#doc507664bodyText1